Donnerstag, 3. September 2009

Warum Männer fremdgehen

Weiter unten habe ich im Posting "Warum Frauen fremdgehen" zusammengefasst, warum sich viele Frauen einen (heimlichen) Liebhaber suchen. Da wir in einer emanzipierten Welt leben, hier auch die häufigsten Gründe dafür, warum Männer fremdgehen.
  1. Bemuttern: Frau fängt an, sich wie seine Mutter zu benehmen. Sie nörgelt nur mehr rum und erklärt ihm, was er alles falsch macht. Sie bringt von ihrem Einkaufsbummel auch gleich Klamotten für ihn mit und fängt an ihn von vorne bis hinten zu bemuttern. Dazu noch eine Priese Babysprache und weg ist er. Liebe Frauen: Kein Mann will seine Mutter vögeln! Hört auf damit. Jetzt! Wenn ihr ihn derart bemuttert, wird er die erste Frau, die ihn wieder als "Mann" bzw. als tollen Hengst sieht, flachlegen.
  2. Immer dieselbe Leier: Vor allem bei Männern ißt das Auge mit! Gibt's Sex nur bei "Licht aus" und unter der Bettdecke in der Missionarsstellung wird er dem nächstbesten Vamp erliegen - auch bei Tageslicht. Auch Männer wollen leidenschaftlichen Sex und wollen spüren, dass sie es geil findet. Nein, nicht den Orgasmus vorspielen, sondern mit ihm darüber reden! Wie, was, wo, wie lange, wie heftig, wie tief, usw ... und dann gleich ausprobieren. Sorry lieber Frauen, aber für euren Orgasmus seid ihr selbst verantwortlich. Sonst redet ihr auch den ganzen Tag ohne Punkt und Komma, aber da wo es wichtig wäre, kriegt ihr den Mund nicht auf!
  3. Hellseherische Fähigkeiten erwarten: Falls es sich noch nicht herumgesprochen hat, Männer können nicht Hellsehen. Viele Frauen glauben das allerdings noch immer und verfallen dadurch in eine passive Haltung. Er muß doch spüren, was ich will. Nein, muß er nicht und kann er nicht. Und während Du darauf wartest, dass er endlich deine Gedanken lesen kann, liegt er auf der nächstbesten Tussi, die ihm sagt, was (und wie) sie (es) will. Männer sind für verbale, einfach verständliche Hinweise dankbar :)
  4. Emotionale Erpressung: Manche Frauen versuchen ihren Mann durch emotionale Erpressung dazu zu bewegen, sich ein bestimmtes Verhalten an- oder abzugewöhnen. Da wird dann mit Liebesentzug oder Sexentzug gedroht und das auch noch gleich angewendet. Und Frau wundert sich dann, dass er die nächstbeste vögelt.
Vergleicht man die Gründe mit denen im Posting "Warum Frauen fremd gehen" sind die Gründe für das Fremdgehen gar nicht so unterschiedlich, oder?

Kommentare:

  1. Ich vermisse da einen Punkt.
    Männer gehen auch fremd, weil sie in ihrer Beziehung unzufrieden sind, aber gleichzeitig zu bequem oder zu faul daran etwas zu ändern oder sie zu beenden.

    prachtmaedchen
    (Expertin für Meinungen über fremdgehende Männer)

    AntwortenLöschen
  2. Männer gehen fremd, weil sie unfähig sind, eine Frau als Beziehungspartnerin zu wählen, die sie fordert, unterstützt, inspiriert und als Mann akzeptiert. Ich hätte mir wenigstens Lust, Geilheit und Gier als Gründe erwartet.

    AntwortenLöschen
  3. da fehlen aber noch viele punkte!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Männer gehen fremd, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen und das Risiko gering ist, dass sich an ihrer bisherigen Beziehung etwas ändert. Das kommt von der Fortpflanzungsstrategie des männlichen egoistischen Gens: seine Gene großflächig verteilen (man könnte neudeutsch sagen: spammen), irgendwo werden sie schon auf fruchtbare Beckenlagen fallen...

    AntwortenLöschen